Ruhetag

Donnerstag, 10. November 2016
Der heutige Tag gehört eigentlich aus dem Kalender gestrichen! Die ganze Nacht plagen Armin heftige Übelkeit und Erbrechen. Zunächst glauben wir, dass es am zu guten Essen am Abend liegt, aber im Laufe des Tages deutet alles auf einen Infekt hin. Er bleibt jedenfalls im Bett. Zum Glück haben wir ja Monikas Teevorrat dabei. Was als Erfrischungsgetränk gedacht war, wird jetzt zu Medizin! Bis zum Abend geht es wieder aufwärts.
Ich verbringe den Tag damit die Cockpitpolster mit Seifenlauge zu reinigen, Freddys Katzenhäuser abzuradeln und zu fotografieren und den Supermarkt in der Marina gründlich zu inspizieren. Das Sortiment müsste ausreichen, um unsere Vorräte mit Obst, Gemüse und sonstigen frischen Lebensmitteln aufzufüllen.
Jetzt hoffen wir, dass Armin morgen wieder fit ist. Die To-Do-Liste ist nämlich noch ganz schön lang und die Dinge lassen sich zu zweit einfach effektiver erledigen.20161110_144140-1-1_blog

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.