Der Wassermacher

Freitag, 11. November 2016
Armin geht es wieder besser, er radelt sogar zum Supermarkt und holt frisches Baguette zum Frühstück. Dann beginnt das große Warten, zunächst mal auf Jean-Michel, den Spezialisten für den Wassermacher. Um 10:30 kommt er endlich, allerdings ohne jegliches Werkzeug. Der Druckschalter ist ja schon bei uns, und Werkzeug hat Armin doch sicher! Nachdem er montiert ist, muss der Druckschalter noch justiert werden. Dazu ruft der Spezialist den Oberspezialisten an! Der weilt zwar gerade in Amsterdam auf einer Messe, gibt aber trotzdem Auskunft. Irgendwann ist es dann geschafft, unser Wassermacher funktioniert wieder! Die vorsichtige Frage, ob er vielleicht den tropfenden Wasserhahn des Wassermachers in der Pantry noch anschauen könnte, überhört Jean-Michel einfach. Ist vielleicht auch besser so. Der Hahn tropfte, wurde bei Amel durch einen neuen ersetzt, der tropft noch stärker.
Wir kümmern uns selbst um dieses Problem. Während Armin das Boot nicht verlassen will, weil ja heute auch noch der Inox-Mann mit der Halterung für den Heckanker kommen soll, fahre ich mit Wolfgang von der MON AMOUR in eine Ferreteria. Natürlich finde ich nicht den passenden kleinen Wasserhahn, aber wir basteln was zusammen. Angeschraubt, dicht!
Der Nachmittag vergeht mit Warten. Zumindest das bordeigene WLAN-Netz bekommt Armin heute zum Laufen.
Um 18°° gehen wir zu Siggi und Wolfgang auf die NEREUS. Kaum sitzen wir gemütlich beisammen, ruft Cecilia an und kündigt den Inox-Mann an. Also rennt Armin wieder zurück. Die Ankerhalterung ist zwar grundsätzlich okay, nur leider passt unser Anker nicht rein! Die Querachse des Ankers ist ein paar Millimeter zu dick. Das Maß stand aber korrekt auf der Zeichnung! Am Dienstag um 9°° will er jetzt wieder kommen. Hatten wir ihm nicht gesagt, dass wir Montag los wollen? Na ja, haben wir eh schon auf Mittwoch verschoben.
Wir verbringen dann noch einen netten Abend auf NEREUS.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.