10. Tag auf See / Flaute

Dienstag, 29. November 2016 (über SAT)

Seit gestern Abend schiebt uns Mr. YANMAR durch ein nicht enden wollendes Flautenloch. Die Nacht war ohne Gewitter, aber auch ohne Wind. Der Tag ist sonnig, angenehm warm ohne schwül zu sein,und ohne Leben. Keine Fische, keine Vögel und keine anderen Boote. Lediglich der Atlantik atmet. Ein Versuch mit Genaker und Besan-Balloner vorwärts zu kommen, ist kläglich gescheitert.Wir haben die Dieselreserven in den Tank gekippt und fahren so treibstoffsparend als möglich. Irgendwann wird er ja mal kommen, der Wind. Zumindest verspricht dies die Wettervorhersage (schon seit Tagen). Lebensmittel, Getränke und die Schokolade im Kühlschrank reichen uns jedenfalls noch eine Weile. Wir müssen nur aufpassen, dass genug Diesel zum Batterieladen über den Generator übrig bleibt, wenn wir dann mal wieder zum Segeln übergehen sollten.s1030532_blog

Nicole und Armin

SY ASHIA, SM2k, #357

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.