Mr. Yanmar brummt wieder

Donnerstag, 2. Februar 2017

Der Mechaniker kommt fast pünktlich und er bringt die neuen Schrauben mit. Beim Festschrauben des Getriebes am Flansch finden sich am Getriebe noch mehr lockere Schrauben, türkischer Pfusch, der lebensgefährlich werden kann! Nachdem der Mechaniker nun schon mal da ist, lassen wir auch gleich noch einen Ölwechsel mit Wechsel von Öl- und Dieselfilter an Motor und Generator machen, außerdem wird der Impeller der Seewasserkühlung des Motors gecheckt. Am Ende funktioniert alles und Mr. Yanmar brummt wieder.
Der nächste Punkt der Tagesordnung ist erfreulicher, es gibt „a new toy for the boy“. AURORA POLARIS hat einen neuen wesentlich stärkeren Außenborder gekauft und sie bieten ihren 9.9 PS starken Yamaha-Außenborder günstig zum Verkauf. Armin ist mit unserem 6 PS Suzuki-Motor nicht glücklich, wenn wir zu zweit sind bleibt unser Beiboot damit ein Verdränger und kommt nicht ins Gleiten. Wir testen den Yamaha und unser Bötchen geht damit problemlos in Gleitfahrt über. Der Skipper grinst zufrieden, gekauft! Bleibt nur das Problem, wohin mit dem alten Motor? Der wird wohl morgen gut verpackt in die Backskiste kommen.
Nachmittags laufen nacheinander die Boote der zweiten Gruppe der Flotte im Hafen ein. Alle haben die Kanal- und Schleusenfahrt gut überstanden.

3 Kommentare

  1. Hallo Ihr 2 – begeistert lesen wir Euren Blog – das haben wir noch vor uns. Wir haben zwar früher angefangen, sind aber erst mal im Mittelmeer geblieben und werden wohl in 1 oder 2 Jahren auf Euren Fusstapfen folgen. Mit Emek haben wir dieseslben Erfahrungen gemacht – dieses Desaster war einer der Gründe, weslhalb wir noch ein wenig im Mittelmeer blieben wollten.
    Was sehr interessant ist, ist die Badeleiter die Ihr angebaut habt – sowas suchen wir schon länger. Ist sie so gekauft worden oder für Euch angefertigt? Hat es eine Gegenplatte im innern der Backskiste?

    fair winds aus der kalten Schweiz
    Robin und Iris

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.