Briefing für Leg 5

Samstag, 13. Mai 2017
Mit dem Dingi geht es nach dem Frühstück feucht-fröhlich an Land! Ein Shuttle-Bus bringt die, die vor der MaiKai Marina liegen, rüber zum Yachtclub, wo um 0900 das Briefing stattfindet. Der nächste Abschnitt geht von BoraBora zunächst nach Suwarrow, dann weiter nach Niue und endet in Vava`u im Königreich Tonga. Dazwischen liegen Entfernungen, die in drei bis fünf Tagen zurückgelegt werden können. Da die Ankerbucht in Suwarrow nicht sehr groß ist und die Anzahl der Bojen in Niue begrenzt, starten wir diesmal in zwei Gruppen. Die ersten zehn Boote werden morgen lossegeln, die zweite Zehnergruppe, zu der SHAMAL, AURORA POLARIS und wir gehören, startet dann erst am Dienstag. Da man in Suwarrow nicht länger als 72 Stunden bleiben darf und auch für Niue kein längerer Aufenthalt vorgesehen ist, hofft man, dass die schnellsten Schiffe der ersten Gruppe jeweils schon wieder weiter segeln wenn die Schnellen der nächsten Gruppe ankommen. Erst in Tonga wird die Flotte wieder zusammenkommen.
Die momentane Wettersituation mit dem bei Fidschi vorbeilaufenden Zyklon wirkt sich auch hier aus. Eine Menge der dort enthaltenen Energie fließt auch in unser Fahrtgebiet und führt zu Instabilitäten mit Squalls und Gewitterzellen. Wie gewohnt ist es aber für WARC wichtig, dass der Zeitplan eingehalten wird! Unter den Seglern wird aber noch heftig diskutiert. Unsere letzte Entscheidung wird sicher erst kurz vor dem Start anhand der aktuellen Wettervorhersage fallen.
Nachmittags startet Armin den zweiten Versuch zu Tanken. Beim Anlanden am Steg kommt das Dingi seitlich kurz unter die Kaimauer und eine Paddelhalterung bricht ab! Nach zwei Fahrten mit Kanistern, 60 l kommen bei SHAMAL in den Tank, ist auch das Tanken erfolgreich erledigt und wieder ein T-Shirt versalzen.
Nicole schwitzt unter Deck an der Nähmaschine beim Nähen eines Sorgenfressers für SHAMAL

Ein Kommentar

  1. Ich finde das klasse, daß Du noch Nerven hast, Sorgenfresser zu nähen😃vielkeicht nähst Du gleich ein paar mehr für die anderen 🤔

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.