Black Monday

Montag, 26. Juni 2017
Der Polierer erscheint nicht mehr! Die Polierarbeiten sind definitionsgemäß abgeschlossen! Der rot-weiße Streifen über der Wasserlinie ist somit nicht poliert, geht ja im Wasser auch kaum! Das ist der Grund, warum wir das Polieren an Land gemacht haben wollten!
Während die Waschmaschine läuft, Bootsarbeit produziert Unmengen Schmutzwäsche, telefoniert Armin mit dem „Australian Visa Application Center“ von Fidschi in Suva. Die nette, freundliche, höfliche Dame hört sich alles an und gibt uns dann lediglich eine Email-Adresse, an die wir unser Problem schreiben sollen. Super, kaum ist die Email raus, kommt die automatisierte Antwort, dass sie keine Standardproblemfragen beantworten. Aber ob wir jetzt darunter fallen, das schreibt der Automat nicht! So bleibt nichts als warten und hoffen!
Der Segelmacher kommt vorbei, kündigt die Lieferung der Genua für 1400 an. Es ist 1230, wir gehen zum Lunch und sind pünktlich zurück. Das Segel wird dann um 1530 gebracht! Zumindest ist die in Auftrag gegebene Arbeit ordentlich ausgeführt.
Was man von der kleinen Änderung an den Davits nicht sagen kann! Den ganzen Tag über wird probiert und geändert und neu geplant ohne Ergebnis. Am Ende bleibt nichts anderes übrig, wir verlängern unseren Aufenthalt hier im Hafen bis Mittwoch. Auch die Visa-Stelle hat nicht geantwortet, so dass wir wohl selber nach Suva fahren werden müssen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.