Schwere Entscheidung

Freitag, 3.November 2017
 Die Rückgabe des Autos gestaltet sich schwierig. Die Autovermietung versucht uns die Schuld am Abfallen des Bodenblechs zu geben und behält die Kaution ein. Dass die zwei Männer, die das Ersatzauto gebracht haben und dann einfach mit der Knutschkugel mit hängendem Blech zurück gefahren sind, den Schaden sicher noch vergrößert haben, interessiert nicht. Das wird wohl ein Nachspiel mit Anwalt geben!
Wir tanken ASHIA voll und bereiten uns auf`s Auslaufen vor. Die Wettervorhersage ist so, dass wir möglichst bald losgehen sollten. Auf dem Weg nach Südafrika werden wir Gebiete mit wenig Wind und unterhalb von Madagaskar mit viel Wind auf die Nase queren müssen. Je später wir losfahren, desto unangenehmer wird es. Nach dem Briefing fällt die Entscheidung: wir werden morgen früh um 0600 auslaufen, zusammen mit SOLO und TOUJURS BELLE. Der Start der Flotte wird erst um 1000 erfolgen. Für die 1400 SM rechnen wir mit 8 bis 9 Tagen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.