Arbeitstag

Samstag, 30. Dezember 2017
Wir stehen früh auf. Heute erwarten wir Jasmin und Thomas zurück. Die Putztruppe entfernt noch mal den Möwenschiss vom Heck der TOUJOURS BELLE und wir schauen, dass das Chaos nicht zu groß ist an Bord.
Armin nimmt sich heute die Genuaschienen vor. Die von Vanessa mitgebrachten Rollen an den Rutschern werden ausgetauscht, die gebrochenen Federn ersetzt und schließlich auch noch neue Leinen eingezogen. Die Sonne knallt vom Himmel, es gibt immer wieder Unterbrechungen aber bis zum Abend ist alles fertig.
Die erste Pause entsteht, als Jasmin und Thomas gegen 1000 mit ihren Rollkoffern über den Steg gerattert kommen. Bevor sie sich in die Arbeit auf ihrem Schiff stürzen gibt es erst mal Kaffee bei uns und viel zu erzählen. Die zweite Pause machen wir mittags zusammen. Es gibt Obst und Brezen, die Vanessa zwischendurch im Food Market geholt hat. Überhaupt muss sie im Laufe des Tages gleich zweimal zum ATM der Bank, um Rand zu holen. Wir müssen ja beide Schiffe noch betanken. Da die Bootstankstelle ziemlich im Schwell der vorbeifahrenden Schiffe liegt und wir gehört haben, dass der Diesel dort nicht sehr sauber sei, wollen wir „Autodiesel“ tanken. Der Boss der Putztruppe bringt uns einen Einkaufswagen, wir laden unsere Kanister ein und er fährt sie mit seinem Auto dreimal zur Tankstelle, und bringt uns sauberen Diesel. Da er nicht vorfinanzieren kann, bekommt er das Geld jedes Mal mit. Bis zum Abend sind die Tanks beider Boote voll und bis auf jeweils einen letzten Kanister auch alle Reservebehälter gefüllt und verstaut. Den Rest bekommen wir am Dienstag mitgebracht.
Abends geht es natürlich wieder zum Steak-Essen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.