Union Island und Happy Island 2

Samstag, 24. März 2018

Der Tag beginnt mit einem Bad im Meer. Während des anschließenden Frühstücks läuft der Generator und der Wassermacher entsalzt 100 Liter des hier sauberen Meerwassers. Wir winken „Tiger“ heran. Er kommt mit seinem in fröhlichem Orange gestrichenen Holzkahn und bringt uns vier und TB an Land. Das Örtchen hat sich seit 2005 nicht sehr verändert. Vielleicht gibt es ein paar Souvenierläden mehr, aber die „Supermärkte“ und Lokale sind die gleichen halb verfallenen Gebäude wie früher. Auf dem kleinen Markt kaufen wir etwas Obst, und in einer Bäckerei bestellen wir uns zwei Baguette, die in 90 Minuten fertig sein sollen. Die Zeit verbringen wir mit Mango-Bananen-Smoothy im Schatten eines Lokals. Die beiden Baguette sind auch nur Aufbackbaguette, hätten wir an Bord selber machen können!
Zurück an Bord gehen wir ins Wasser und schnorcheln zum Riff. Die Korallen sind fast alle tot. Außer ein paar bunten Fischlein sehen wir einen Kugelfisch, zwei Langusten und einen Stachelrochen. Der anschließende Besuch auf Happy Island läuft heute „trockener“ ab. Ein Rumpunsch ist genug, ich nehme lieber gleich ein Bier. Thomas hat seine Drohne dabei und macht ein paar schöne Aufnahmen von der Bucht, der Insel und unseren Booten.
Zum Abendessen sind wir heute auf TOUJOURS BELLE eingeladen, es gibt Hähnchencurry mit Reis oder Kartoffeln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.