Poolvergnügen

Samstag, 21. September 2019
Während Armin am Vormittag wieder mit Kanzleiarbeit beschäftigt ist, taue ich das Gefrierfach vom Kühlschrank ab. Mit einer Flasche Rose wird die Klappe hoch gehalten, dann den Fön davor gehängt und voll eingeschaltet. Klimakatastrophe im Eisfach! Nach einer Stunde ist alles sauber und wieder eingeräumt. Staubsaugen, Wäsche waschen, ASHIA noch mal von Sand und Staub befreien, Wasser nachfüllen, Hafengeld bezahlen, so geht der Tag rum. Nachmittags holt Horst uns wieder in ihr Häuschen. Am Pool serviert er uns Drinks und Mandeln. Wieder albern wir mit den Poolnudeln rum. Abends fahren wir nach Javea zu El Gaucho. In diesem Steak House gibt es Sirloin-Steaks von 300g, die sind so zart wie die, die wir in Südafrika zuletzt gegessen haben. Mehr als satt kommen wir zurück zur Marina, wo wir uns von Heidi und Horst und ihren Freunden verabschieden. Es waren zwei tolle Tage mit ihnen.
Wir beide lassen uns noch ein Agua de Valencia am Hafen schmecken, wer weiß, wo wir das wieder bekommen können. Morgen wollen wir weiter nach Ibiza segeln.







Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.