Empuriabrava

Donnerstag, 10. Oktober 2019
Wir verschlafen alle vier heute Morgen. Erst das laute Geschrei der grünen Mönchsittiche, die hier überall in den Bäumen sitzen, weckt uns nach 0900. Frühstück fällt aus, es gibt nur Kaffee, die „Kinder“ holen frisches Brot und um 1200 brunchen wir ausgiebig mit Rührei, Schinken, Käse und Melone. Nach einem kühlen und grauen Morgen kommt dann die Sonne doch noch raus. Vanessa und Claus gehen zum Strand, Armin brütet weiter über dem Korrosionsproblem und ich befreie ASHIA innen mal wieder vom Staub. Nach jedem Saugen ist der Staubbehälter zu mindestens einem Drittel voll! Unglaublich, wo das alles herkommt! Anschließend ist das Deck dran. Die krakeelende Vogelschar schietert wirklich alles voll! Mit Schrubber und Seife rücken wir erfolgreich gegen die unzähligen Flecken an.
Wolfgang übermittelt Fotos und Videos von unserer Ankunft gestern.
Abends werden wir wieder abgeholt und wir gehen zum Essen in ein Lokal am Strand. Heute ist es schwierig. Vanessas Fleisch ist fast roh, sie lässt es zurückgehen mit der Bitte, es noch mal kurz auf den Grill zu legen. Medium sollte es wenigstens sein. Nach gut einer halben Stunde, wir sind alle längst mit Essen fertig, kommt dann das Fleisch. Man hatte es vergessen! Ich bestelle Pulpo, bekomme anstatt der bestellten kleinen Portion aber einen ganzen Kraken serviert! Wow, sehr lecker, aber viel zu viel.
An Bord gibt es noch einen Portwein zum Abschied. Wolfgang wird Vanessa und Claus morgen um 0800 abholen und sie nach Figueres zum Zug nach Barcelona bringen, von wo sie am Samstag nach Hause fliegen. Wir wollen morgen um 0800 los und die 150 SM über den Löwengolf nach Toulon und weiter Richtung Imperia segeln. Mal sehen, wo wir nach Toulon dann Station machen werden. Das hängt vom Wetter ab.










3 Kommentare

  1. Wow! Der Krake sieht gigantisch aus! Auf solche Genüsse werdet ihr daheim verzichten müssen, dann gibts wieder Schnitzel! 🦑🍗 oder Leberfasten???

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.