Imperia 8

Donnerstag, 24. Oktober 2019
Sintflutartiger Regen in der Nacht und Dauergrau mit Schauern den ganzen Tag über, Imperia zeigt sich heute von seiner schlechten Seite! Die morgendliche Arbeit, nur mal schnell ein Kabel zwischen einem Schalter und einer Anzeige zu ziehen, wird zur Tagesbaustelle! Um den Kabelverlauf zu verfolgen, muss die Backskiste im Cockpit geräumt werden. Dabei zerfällt der GrabBag, den wir 2009 für die ARC gekauft und mit Trinkwasser, Müsliriegeln und anderem bestückt hatten, in seine Bestandteile und muss ersetzt werden. Wir entfernen die hölzernen Abdeckungen am Instrumentenpaneel, wollen sie, so wie auf NATHAPE, durch Kunststoffbrettchen ersetzen. Sie sind nicht nur angeschraubt, sie sind bombenfest verklebt! Ist die Handwerkskunst am Ende bring Sikaflex die schnelle Wende! Mühsam müssen die Klebereste mit dem Messer abgekratzt werden. Als weiterer Nebenkriegsschauplatz findet sich ein angerostetes und aufgeschlitztes Abluftrohr der Dunstabzugshaube über dem Herd. Da wir die aber eh nie benutzen, sondern das Fenster über dem Herd beim Kochen öffnen, wird das Teil entfernt. Im Baumarkt besorgen wir Verschlussstopfen und auf dem Rückweg legen wir einen Stopp zum Abendessen im Il Pituti ein. Hier gibt es leckere Pastagerichte und man kann direkt davor parken, was bei dem heutigen Regen sehr angenehm ist!







Ein Kommentar

  1. Wetter nix, viel Arbeit …… 😢🌧 Da muss man das Positive sehen: das gute italienische Essen! 😃🥗🍕🍅🍹🍷Und den leckeren Aperol !

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.