Von Teneriffa nach Gran Canaria

Montag, 7. März 2022
Pünktlich wie geplant verlassen wir um 0800 die Marina von Santa Cruz. Vorbei an zwei riesigen Ölplattformen geht es raus auf den Atlantik. Die 56 SM bis Las Palmas werden unruhig. Der Wind ist eher weniger als vorhergesagt, zeitweise muss Mr. Yanmar mitschieben, doch meistens können wir segeln. Allerdings schaukelt uns eine fiese Dünung von der Seite ordentlich hin und her.
Gegen 1630 erreichen wir Las Palmas. Vor dem großen Hafen liegen einige Frachter und Tanker auf Reede und Schnellfähren rauschen an uns vorbei. Wir rufen die Marina mehrmals auf UKW-Kanal 11, doch niemand antwortet. Also machen wir es so wie schon 2009, wir fahren hinein, um am Anmeldesteg vor dem Marina-Büro festzumachen. Doch sowohl dort, als auch an der Tankstelle, ist kein Platz für ASHIA. Dafür winken uns Petra und Willi vom Katamaran AVATAR zu, liegen gleich vorne am ersten Steg. Wir fahren an der Tankstelle vorbei und beschließen, an einen freien Platz an der Mauer zugehen. Doch der Bootsnachbar ruft uns zu, dass hier keine Mooringleinen liegen. Also fahren wir ein Stück weiter rein, nehmen den nächsten freien Liegeplatz und legen ohne Hilfe an. Armin geht zum Marina-Büro. Natürlich bekommt er erst mal einen Anschiss, dass wir uns einfach an einen freien Platz gelegt haben, wir hätten nicht gerufen. Die Marina ist voll ausgebucht. Es gibt eine Warteliste von vier Wochen, aber da wir ja nun schon mal drin sind…….! So zahlt Armin zunächst mal für vier Nächte. Nur müssen wir noch mal auf einen anderen Platz verholen. Welche Freude, als wir feststellen, dass der neue Liegeplatz neben der Amel SOLARE mit Annie und Robert ist. Wir trafen uns zuletzt vor ein paar Wochen in Arrecife.
ASHIA ist versalzen und die schlammigen Mooringleinen haben ordentlich Dreck an Bordgebracht. So ist erst mal Wasserpanschen angesagt. Dann gibt es Pasta mit Tomatensauce an Bord, für alles Weitere ist morgen Zeit.




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.