Regentag in Mahon

Samstag, 30. Oktober 2021
Am gestrigen Spätnachmittag laufen wir am Ufer entlang bis zu einem Aufzug, der uns hinauf in die Stadt befördert. Ein Spaziergang gibt uns einen ersten Eindruck von Mahon bevor wir noch mal im Lokal gegenüber vom Schiff Platz nehmen und uns Hähnchencurry schmecken lassen. Es ist doch um einiges wärmer hier als in Imperia. Zum draußen Sitzen reicht eine Strickjacke.
Mit Sonnenaufgang heute morgen fängt es an zu regnen. Bis zum Nachmittag zieht ein Schauer nach dem anderen über uns hinweg. Ansonsten liegen wir hier in der tiefen Bucht total geschützt und ruhig während „Windy“ zeigt, dass heftige Winde um die Insel blasen. Außer wenn ab und an mal eine Fähre vorbeikommt bewegt sich ASHIA kaum. Der Regen wäscht Salz und Schmutz vom Deck, so dass wir das Abspritzen sparen. Während wir in Imperia schon zeitweise im Boot die Heizung laufen hatten, ist es hier immer noch angenehm warm. Wir machen uns weiter mit dem Programm des neuen Radars vertraut, da gibt es so viel mehr Informationen rauszuholen als beim alten. Zum Mittagessen gibt es eine Vitaminbombe, Karotten-Apfel-Salat mit Zitronensaft, etwas Zucker und einem Schuss Olivenöl für die fettlöslichen Vitamine!
Wir holen Wetterdaten ein und überlegen, wann wir weiter können. Bis jetzt sieht es so aus, als ob wir ein Wetterfenster am Montagnachmittag nutzen könnten, um die 150SM nach Ibiza zu segeln, wo wir dann Dienstagnachmittag ankommen müssten. Am Freitag könnten wir dann die 60SM nach Denia schaffen. So mal der Plan heute, wir werden das Wetter beobachten.
Der Regen heute macht es unmöglich, den geplanten Stadtbummel zu unternehmen. Aber wir finden auch so wieder Beschäftigung. Die Steckverbindung des Konverters von 12V auf 5V für die Außenkameras hat einen Wackelkontakt. Also wird wieder alles ab- und ausgebaut und neu verlötet. Danach funktioniert es aber einwandfrei.
Das Lokal gegenüber könnte unsere Stammkneipe werden, wenn wir noch länger hier bleiben müssen. Restaurante-Pizzeria Pierro, die Bedienung aufmerksam und freundlich, das Essen lecker, auch heute Abend zieht es uns wieder dahin.

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.