Chaos an Bord

Samstag, 08.10.16

Wir räumen das Auto aus. Das Chaos an Bord wird immer größer. Alles, was nicht sofort einen schon von früher definierten Platz hat, wird in der V-Koje BB zwischengelagert. Für Vanessa bleibt gerade noch Platz zum Stehen und Schlafen.

Großeinkauf an Lebensmitteln im Supermarkt, im Yachtladen 4 frische Campinggas-Flaschen, Racor-Filter und Leine für den Besan-Traveller, dann Probieren und Kaufen bei Olio Carli, noch 4 x 4 Liter Motoröl, der Tag wird teuer!

Abends gehen wir noch mal zu „da Bully“ zum Pizza-Essen. Wir verabschieden uns von dem netten Personal. Seit Mai 2014 waren wir fast immer hier essen, wenn wir in Imperia waren. Ihre Pizza aus dem Holzofen schmeckt einfach unübertroffen gut. In der ganzen Zeit waren wir immer die einzigen Nicht-Italiener im Lokal.

 

Sonntag, 09.10.16

Vanessa fährt nach dem Frühstück zurück, das Auto voller Dinge, von denen wir uns doch noch getrennt haben. Wer braucht schon Fleece-Schlafsäcke in der Karibik und Südsee, und runde Tupperdosen lassen sich einfach nicht gescheit stauen! Wieder fließen Tränen. Aber wir haben den Routenplan studiert und schon Pläne für weitere Besuche gemacht.

 

Autor: Nicole

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.